Kürbis-Risotto

Blog 005 (8)

 

„Der Kürbis ist eine Beere! “ und bei mir genauso beliebt wie Erd-, Heidel- und Himbeeren. Auch besticht der Hokkaido Kürbis durch seinen kräftig-süßlichen Geschmack, der satten Farbe und punktet weiterhin mit der verzehrbaren Schale! Dadurch umgeht man lästiges, kräftezerrendes Schälen und kommt schneller zu folgendem Gericht!

 

 

Zutaten (2 Personen)

  • 1/2 kleine Zwiebel in feine Würfele geschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 180 g Risotto-Reis
  • ca. 0,7 l Gemüsebrühe
  • ca. 250 g Hokkaido  Kürbis in Würfel oder Spalten geschnitten
  • 1 zweig Thymian
  • Pfeffer, Salz
  • 25 g Butter
  • 50 g frischgeriebenen Parmesan
  • ca. 50 g Ziegenfrischkäse (Picandou)
  • etwas Zitronen Saft und Schale

Die Gemüsebrühe in einem separaten Topf erhitzen. Das Olivenöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfele und den Reis darin unter Rühren 1–2 Minuten glasig andünsten. Mit einem Schöpfer heißer Brühe ablöschen, so dass der Reis bedeckt ist. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, dabei öfter umrühren.
Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, die restliche Brühe nach und nach angießen und weiter umrühren. Den nächsten Schöpfer Brühe immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 20-30 Minuten garen. Der Reis sollte weich aber noch bissfest sein.
Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.  Kürbiswürfel in der Butter bei mittlerer Hitze 5–8 Minuten vorsichtig braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Thymian und die Zitronenschale zufügen und mit etwas Zitronensaft ablöschen, danach vom Herd nehmen.
Den Parmesan und Hälfte vom Kürbis-Mix unter das Risotto heben und abschmecken. Das Risotto sollte eine cremige und leicht suppfige Konsistenz haben. Nach Gefühle gerne noch einen guten Esslöffel Butter unterziehen, so wird die Konsistenz noch samtiger.

Das Risotto gemeinsam mit dem übrigen Kürbis anrichten, den Ziegenkäse darüber zupfen und mit etwas Thymian garnieren.

Dies Rezept hilft gegen Heimweh und lässt die Seele erstrahlen! Einen schönen Herbst euch Allen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltagsküche, Gerichte meiner Geschichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kürbis-Risotto

  1. dsk schreibt:

    Schöne Idee mit dem Ziegenkäse. werde ich mal probieren. LG Cornelia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s