Stille finden in der Großstadt

„Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt wurden.“
Ralph Waldo Emerson

Manchmal wünschte ich mir einfach riesengroße Ohrenschützer zu besitzen um dem Lärm der Stadt zu entfliehen. In meiner Kindheit nahm ich dies so nicht wahr und wohnte auch eher ländlich. Heute jedoch, mitten in der Großstadt erschlägt mich immer öfters, dass zu viel an Geräuschen, Gerüchen und manchmal auch, dass zu viel an Menschen.

Dank Nicole von Fleischwolf-93,5% vegan darf ich an einem Projekt teilnehmen, das das Ohrschützer-Prinzip übernimmt. Mit meine-ernte.de entdecke ich meine grüne Seele neu. Entspanne mitten auf einem Acker bei Bauer Klaus, buddel mich durch einen erstaunlich großen Gemüsegarten,. Ich jäte Unkraut, bekämpfe Schnecken und Kartoffelkäfer, stapfe durch Schlamm, Matsch und auch Staub. Alles so natürlich und weit weg von dem gepflegten, sauberen Alltag. So unendlich ruhig vom Stadtlärm aber erfüllt mit den Geräuschen der Natur werden alle meine Sinne wieder genährt!

„Die pralle Sonne auf dem Rücken,
während man sich über Schaufel oder Hacke beugt
oder beschaulich den warmen, duftenden Lehmboden riecht,
ist heilender als manch eine Medizin.“
Charles Dudley Warner

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lesenswertes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s