Zanderragout mit Gartengurken und frischem Dill

img_20160409_155658.jpg

Feinster Fisch, neue Kartoffeln, erfrischende Gartengurke und fein würziger Dill treffen einen Pakt um sich zu einem delikaten Bauchschmeichler zu verbinden . Vielleicht ein wenig simpel für ein Sonntagsessen aber gemundet hat es ausgezeichnet. Es schmeichelte meinem Gaumen und durch die Verwendung von Rapsöl auch meiner Gesundheit! Rapsöl ist eine regelrechte Omega Fettsäuren Bombe. Das Verhältnis der Omega 3 zu 6 ist ausgezeichnet und somit unserem körperlichen Wohlbefinden sehr zuträglich!

 

Zutaten (2 Personen)

  • 750 g   Kartoffeln 
  • 300 g  Zanderfilet ohne Haut und Gräten
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 1 große Salatgurke
  • 2 EL  Rapsöl
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 100 g Schlagsahne  
  • 1-2 EL heller Soßenbinder
  • 1 Bund Dill
  • 1 EL Kapern in Lake

Kartoffeln gut bürsten, waschen und in kochendem Salzwasser, mit der Schale, ca. 20 Minuten garen. Die Fischfilets vorsichtig waschen, trocken tupfen und etwa 3 cm große Stücke schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren. Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in dicke Scheiben schneiden. Den Dill verlesen und sehr fein schneiden.

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zanderwürfel mit Salz, Pfeffer und eventuell Zitronensaft würzen und kurz in dem Öl anbraten. Anschließend herausnehmen und die Gurkenstücke im Bratfett ca. 3 Minuten anbraten. Brühe zugießen, aufkochen und die Kapern zufügen, auf kleiner Flamme etwa 3 min köcheln. Die Sahne an gießen, erneut aufkochen und den Soßenbinder einrühren. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Zum Schluss den fein gewiegten Dill zugeben und in der Soße erwärmen. Die Kartoffeln abgießen und gemeinsam mit dem Ragout servieren.

Der höchste Genuss besteht in der Zufriedenheit mit sich selbst!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 30 min Gericht, Allgemein, Alltagsküche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s