Schritt 9 „6 kg mehr Leben“

Da aus einem schwarzen Schwan gewiss kein weißer Schwan werden kann, kann auch ich niemand anderes sein und werden wie Inga. Es ist tasächlich so, dass ich an einem Punkt bin wo ich nicht wirklich gedacht habe, dass ich da alleine hinkomme. Ich konnte in einem Jahr ganze 6 kg zunehmen. Es war und ist zwar nicht alles leicht, schön oder einfach! Nein oft spielen die Gefühle Achterbahn und manchmal bin ich in einem Dauerlooping! Denoch ist dieses Gefühl der Wahnsinn, zu wissen das ich die Kraft, die Sturheit und diesen Kampfgeist dazu hatte und habe birgt unfassbar viele neue Möglichkeiten! Ich bin freier im Kopf, da ich nicht ständig an all die trüben und zerstörenden Dinge denke, wie… Was ich nicht darf! oder… Was ich gerne wollte aber mir verbiete!… Ich bin frei für Gedanken, wie… “ Wo sehe ich mich in einem Jahr? Welchen Job kann ich mir für meine Zukunft vorstellen? und auch Vielleicht doch noch eine kleine Familie?“ Fragen und Gedanken die soviel wichtiger und sinnvoller sind, die jetzt einen Platz und Raum in meinem Wesen haben!

 

Mit jedem der vorangegangenen 8 Schritte, habe ich in den letzten Monaten keinen Farbwechsel vollzogen, dennoch sind enorm wichtige Veränderungen geschehen. Seitdem ich mich entschlossen habe, mit Inga`s neuer Welt aus der Geheimniskrämerei herauszutreten und ganz offen über meine Krankheiten, Süchte und Probleme zu schreiben, habe ich es geschafft eine lebensbejahende Einstellung zu entwickeln und zuzunehmen. 🙂

Ich habe nun einen runden Bauch (der kein Waschbrett sondern Trommel ist), einen Po (wo man wirklich reinkneifen kann) und einen Busen (der langsam echt einen BH braucht)! Und ich würde lügen wenn ich behaupten täte, das macht mir nicht zu schaffen, denn dies tut es in einigen Momenten sogar ziemlich stark! Body Scan ist dann so ziemlich das sinnvollste was ich in diesen Momenten machen kann! Denn was finde ich dann wirklich? Jaaa genau… INGA und die hat auch wieder Bauchgefühl, Weiblichkeit und Sitzfleisch. Kraft, Humor, Willen und Kampfgeist sind genährt!!! Ich habe ganz ohne Powerfood, einfach durch ausreichendes und regelmäßige Esen mich und meine Gesundheit auf den richtigen Kurs gebracht. Ich habe meine Werte gefunden und versuche diesen gerecht zu werden!

Jaaaa und tatsächlich ich freue mich darüber, die Angst zuzunehmen hat sich verändert. Sie ist zwar noch ein Teil von mir aber viel größer ist die Angst abzunehmen!! Dies ist nichts großes für die Welt aber für mich ein 7 Meilenschritt. Neben meinen Plänen, Strategien und auch Therapien, haben den letzten Schub 2 sehr berührende Erfahrungen gemacht. Zum einen arbeite ich nach meinem Abschied aus der Gastronomie nun als Kassenaushilfe in einem Discounter und zum anderen kann ich mein „Kochtalent“ in einer freiwilligen Arbeit zu etwas nützlichen einsetzen. Beide Tätigkeiten bringen mich wieder ein Stück näher an den Alltag heran und geben mir das Gefühl etwas sinnvolles zu tun. Dies Gefühl kommt einer unerwarteten Umarmung gleich! Es hat etwas besonderes, weil ich offenbar nicht darum gebeten habe und es jetzt einfach erfahren darf! Meine Wünsche für 2015 sind in Erfüllung gegangen! Zwar ein wenig anders wie erwartet, dennoch das Resultat zählt! Das  Aufnahmegewicht für „das Klink Finish“ ist gesichert und ich bin wieder einen Schritt näher an meiner Freiheit. Welch ein Weihnachtsgeschenk!

Und auch wenn ich dem allen und mir noch nicht ganz traue, heißt es jetzt dranbleiben. Die momentane Situation fordert einen gehörigen Vertrauensvorschutz von mir, in meinen Körper. Gedanken wie „ich bestehe nur aus Bauch!“ sind halt immer noch da und lassen mich oft stoppen. Meist nur kurz aber sie halten mich waachsam und dies ist auch gut so. Denn der 10. Schritt beginnt jetzt! 🙂

Es war, als hätt´der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müsst.

Die Luft ging durch die Felder, die Ähren wogten sacht, es rauschten leis die Wälder, so sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus.

Joseph von Eichendorff

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lesenswertes, Meine Philosophie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s