Rote Beete Curry mit Kokos und Mango

blog 002 (13)

Ein herrlich unkompliziertes Gericht ganz ohne Milch sowie Ei und damit mein 1. veganes Gericht. Wer sagt denn, dass in einer ausgewogenen Ernährung keine veganen Gerichte das Rezepte-Spektrum erweitern dürfen. Nur ist für mich ein komplett veganes Leben keine Alternative aber ich denke jeder Prozentsatz ist doch begrüßungswert.  Dieses Rezept ist im Geschmack wohlig wärmend, sättigend  und wird in meinen Alltag einziehen. Sozusagen sind dies meine ersten „… Gehversuche im veganen Schlaraffenland..“ und werden nicht die letzten bleiben.

Zutaten (2 Personen)

  •  400 g geschälte rohe Rote Bete (in 2 cm große Würfel geschnitten)
  •  5 Champignons geviertelt
  • 100 g frische Mango ( in 2 cm große Würfel geschnitten)
  • 1/2 kleine Zwiebel, 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Kurkuma
  • ½ TL Kreuzkümmelsamen
  • 1/4 L Gemüsefond
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL rote Currypaste
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Kokosmus
  • Salz, Pfeffer

Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden, Knoblauch hacken. Kokosöl im Wok erhitzen. Die Kreuzkümmelsamen und das Kurkuma darin anschwitzen. Zwiebel sowie Knoblauch dazu geben, andünsten und anschließend die rote Beete und Champignons zufügen. Durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das ganze etwa ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann das Kokosmus, die Mangostücke  und die Currypaste einrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis die Rote Bete bissfest gegart ist. Nochmals abschmecken und mit ein wenig Zitronensaft abrunden. Mit Reis oder Fladenbrot servieren.

Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will. (Albert Schweizer)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 30 min Gericht, Allgemein, Alltagsküche abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s