Kaiserschmarrn mit ganz viel Nussaroma und getrockneten Aprikosen

blog 018 Oh diese herrlichen Süßspeisen!!! Sie sind immer wieder eine Sünde wert! 🙂 Alleine schon der verheißungsvolle Duft nach Gebackenem und Süßem stimmt mich fröhlich! Den klassischen Kaiserschmarrn habe ich im folgendem Rezept mit viel Nussaroma zu einem neuen Geschmack verholfen. Dieser harmoniert wundervoll mit den Softaprikosen und verzichtet dabei ganz auf Rum! Zutaten (1 Person) 

  • 100 ml Macadamia Milch (Alternative jede andere Nussmilch)
  • 2 EL Haselnusssirup
  • 3 Stück Soft-Aprikosen (in kleine Würfel geschnitten)
  • 70 g Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • 50 ml Mineralwasser
  • Prise Salz
  • 2-3 EL Butter

Die Eier trennen und die Eiweiße, mit einer Prise Salz, zu steifem Schnee schlagen. Die Eigelbe mit dem Haselnusssirup schaumig rühren. Langsam die Macadamia Milch, das Mineralwasser und das Mehl, nach und nach, zugeben. In den Klümpchen freien Teig die Aprikosen geben und etwa 15 Minuten ruhen lassen. Danach den steifen Eischnee zuerst 1/3 und dann 2/3 unterheben. Die Butter in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen bis sie zu schäumen beginnt. Den Teig in die Pfanne laufen lassen, Temperatur drosseln und goldbraun anbacken. Den Rand vorsichtig heben, um zu überprüfen ob die Bräune stimmt! Dann den Teigfladen wenden und fertig backen. Zum servieren mit 2 Gabeln zerrupfen und mit Puderzucker bestreut servieren. Dazu entweder Vanillesoße, Eis der Wahl oder ein leckeres Apfelmus reichen! Bei mir gab es noch eine Salat vorweg und so waren alle Geschmacksnerven bedient! Guten Appetit !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltagsküche, Gerichte meiner Geschichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s