Windmühlen und Waffenstillstand

Bin ich mein Körper oder bin ich Mehr? Ich möchte mehr als nur mein Körper sein!

Blog 007

„Ich trage meine Übel!“ lautet der Titel meiner Kohlezeichnung!

Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass noch viel Arbeit vor mir liegt aber solange ich meine Sorgen und Probleme noch nicht lösen kann, habe ich beschlossen sie mitzunehmen! Und mir nicht durch Sie meinen Weg versperren zu lassen. Das ist nicht einfach aber nur so kann ich weitergehen und vielleicht eine Lösung oder einen Ansatz zur Lösung finden!

 

 

Ein Beitrag von Sophieleben “ Gefangen in dem eigenen Körper? #Maulemittwoch“ hat mich zum nachdenken gebracht!

Das Verhältnis zu meinem Körper hat mein Leben bestimmt und meine Gesundheit ruiniert. Ich definierte mich zu viel über meinen Körper und vergaß das mein Leben, sich aus der Beziehung  von Körper und Gesundheit definieren sollte. Nur so kann ich eine gewisse Form von Zufriedenheit bekommen.

Wer oder was möchte ich in einem Jahr sein? Wo und wie sehe ich mich in der Zukunft? Ist dieses Bild tatsächlich von mir bestimmt oder von aussen gelenkt? Lasse ich mich wieder von der Gesellschaft und den „normalen“ Werten in eine Ecke drängen oder kann ich beginnen “ Mich so zu sehen , wie ich gerade bin?“

Es geht immer um eine „Entscheidung“! Mich anzunehmen, so wie die Natur es vorgesehen hat, ist nicht leicht aber machbar. Ich habe mein ganzes Leben gegen mein Äußeres gekämpft und nun eine Entscheidung getroffen!

„Das bin ich Jetzt und das ist Gut so!“

Ich möchte aufhören gegen Windmühlen zu kämpfen und einen „Waffenstillstand“ erzielen! Vielleicht erkenne ich dann Anteile in meiner Persönlichkeit, die ich noch nicht kannte , die mir aber mein Leben erschweren! Auch diese gehören zu der Vielfalt meiner Selbst, sie zu unterdrücken bringt nichts. Nur wenn ich sie kenne, kann ich auch mit Ihnen umgehen ohne das sie mich stets behindern!

“ Es ist die Aufgabe eines jeden Menschen, zu sich selbst zu kommen.“ Edith Stein

Jeden Tag ein bisschen mehr und so werden aus 1000 kleinen Schritten auch ein Weg in eine neue, unbekannte Zukunft.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Meine Philosophie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windmühlen und Waffenstillstand

  1. Uwe Goeritz schreibt:

    Danke für deine sehr treffenden Ansichten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s