„Zu gut für die Tonne“

Hallöle Zusammen

heute einmal ein Thema, was mich nicht nur beruflich sondern auch Privat seit längerem beschäftigt. Wir haben das große Glück in einer Zeit zu leben, wo wir nicht mehr unser Essen jagen oder sammeln müssen. Nein, ganz im Gegenteil, wir dürfen aus einem reichhaltigen, immer zur Verfügung stehenden Angebot von Lebensmitteln schöpfen. Nur verleitet gerade dieses scheinbar nie endende Angebot auch ein wenig dazu, immer nur das frischeste und schönste zu wählen. Man möchte seinem Körper und auch Geist nur Gutes einverleiben, Gesund und Knackig soll es sein, damit alles in Balance bleibt. Heißt dies aber auch, das Reste oder Übriggebliebenes deswegen automatisch schlecht sind? Ich denke nicht und viele Gerichte lassen aus den scheinbar nicht mehr zu gebrauchenden Resten, doch sehr leckere Neue Gerichte entstehen. Darum mein Tipp zur  Seite des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

https://www.zugutfuerdietonne.de/start/

Ich finde, dies ist ein klasse Konzept. Man kann sich in seinen Möglichkeiten, bspw. ein Rezept, einbringen oder auch einfach die Tipps anwenden. Vorausgesetzt natürlich , das Thema interessiert einen . Ich persönlich denke, dass jeder etwas tun kann indem er sich wenigstens informiert über bessere Planung, Lagerung und Verwertung von Lebensmitteln. Mit toller Unterstützung durch  Profis wie Heinz Winkler, Cornelia Poletto , Horst Lichter und noch viele mehr sind  viele praktische Rezeptvorschläge auf der Seite zu finden.

Ich denke mein Rezept für die Seite wird ein Klassiker der DDR. Die Soljanka perfekt zur Verwertung von übriggebliebenen Bratenresten und/oder Wurst. Einfach mit geröstetem „alten“ Graubrot sogar ein Partyrenner um Mitternacht! Rezept dazu folgt alsbald möglich. 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Meine Philosophie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s